© Sabine Dörner

Das Burgmannenhaus in Westerburg

In der Oberstadt von Westerburg, unterhalb von Kirche und Schloss gelegen, befindet sich das Burgmannenhaus.

Es wurde 1607 als Burgsitz des niederadeligen Geschlechts der Herren von Irmtraut errichtet. Nach 1700 war es Witwensitz und diente danach der gräflichen Verwaltung. Von 1886 bis 1905 haben die drei ersten Landräte des Kreises Westerburg hier gewohnt. 1920 bis 1933 war hier das Finanzamt untergebracht. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden einige Räume von der Hitlerjugend genutzt. Danach wurde das Burgmannenhaus nicht mehr genutzt, bis es 1987 saniert wurde. 2014 wurde es für über eine Million Euro generalsaniert, da die Verwendung falscher Materialien Fäulnis in die Balken geführt hatte.

Heute wird es von Vereinen und für private Feiern genutzt. So ist der Kellerraum beliebt für kleine Musikveranstaltungen oder Lesungen. Auch Trauungen werden hier vorgenommen, in der „guten Stube von Westerburg“.

Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi)

Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen am Wiesensee

Telefon +49 (0) 2663 291-494
Schicken Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten Sommer/Herbst (Apr.–Okt.)

Montag – Freitag 10–17 Uhr
Samstag 13–17 Uhr
Sonntag 10–18 Uhr

Öffnungszeiten Winter/Frühjahr (Nov.–März)

Montag – Freitag 11–16 Uhr
Sonntag 11–16 Uhr

Info-Point Tourist-Information WällerLand | Kulturbüro Westerburg

Marktplatz 6
56457 Westerburg

Telefon +49 (0) 2663 291-495
Schicken Sie uns eine E-Mail

Info-Point

Der Info-Point ist werktags durchgehend von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Bürozeiten Kulturbüro Westerburg

Montag – Freitag (ganzjährig)
9–12 Uhr und 13–16 Uhr

 WällerLand im Verbund mit dem Westerwald-Touristik-Service
© 2022 WällerLand. Alle Rechte vorbehalten.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

E-Bike-Verleih