© Sabine Dörner

IVV-Wanderweg „Rund um den Stöffel”

Mit oder ohne Nordic-Walking-Stöcke: Rundwege sind nun einmal bei allen Wanderern beliebt. Dieser hier führt Sie um den Stöffel.

Zu den sogenannten Permanentwegen gehört der IVV-Wanderweg „Rund um den Stöffel”, den die Verbandsgemeinde Westerburg anbietet. Die Strecke beläuft sich auf 10 km.  Sie beinhaltet schöne Haltepunkte und Aussichten, führt bergab und bergauf über Naturpfade sowie streckenweise über Teerwege und durch Dörfer.

Start und Ziel

Start und Ziel ist der Stöffel-Park. Startkarten sind direkt in der Infothek des Stöffel-Parks erhältlich. Hier finden Sie die Öffnungszeiten des Stöffel-Parks.

Streckenbeschreibung

Beginn ist an der Infothek des Stöffel-Parks in Enspel, wo Startkarten zu erwerben sind. Es geht gleich bergauf. Bitte auf die Markierung (schwarzes Schild mit gelber Schrift „PW“) am ersten Gebäude rechts achten (hier sind auch WCs zu finden). Das Symbol des kleinen Flughörnchens, der Stöffelmaus, begleitet uns.

Zunächst Richtung WesterwaldSteig

Wir laufen unter den alten Förderbändern her und verlassen den Stöffel-Park alsbald. Der Weg führt in leichtem Linksbogen zum WesterwaldSteig (grünes „W“). Hinter der Schranke geht’s rechts, am ersten Abzweig dann links leicht bergab an der Waldkappelle vorbei. Der Teerweg führt zum Ortsteil Büdingen.

Vor dem Ortseingang rechts halten, nach der S-Kurve wieder rechts. Es geht 600 m bergauf (steilste Strecke). Den Teerweg nach scharfer Rechtskurve wieder verlassen. Achtung: Lkw-Verkehr!

Am Steinbruch entlang

Wir gehen nun immer weiter leicht bergan am Steinbruch entlang. Ab und an wird dort gesprengt, bitte auf Hinweisschilder achten. Fast am Ende des Steinbruchs der Abzweigung links folgen bis zu einem Teerweg, diesem dann rechts folgen.

Ein Parkplatz ist zu sehen. Der Stöffel-Aussichtsturm ist ausgeschildert. Nach dem Rundumblick das Gelände nach rechts bergab verlassen zur Kreisstraße 65. Hier links halten und nach 50 m wieder rechts bergab. Wir folgen dem Weg dann links bis zur Kreisstraße 71 und gehen auf der linken Straßenseite über den Bürgersteig bis zu dem beschrankten Bahnübergang. Links liegt der Bahnhof Rotenhain. Die Gleise überschreiten, eine Brücke überqueren, es folgt eine Straßeneinmündung von rechts, dann wieder eine Brücke.

Es geht weiter Richtung „Alte Burg“

Danach rechts gehen und dem Wanderweg zur Freizeitanlage Rotenhain folgen. Diese rechts liegen lassen und linkerhand in den Ort schreiten. Am Dorfplatz nach rechts bis zum Ortsausgang Richtung Lochum. Am Sportplatz befindet sich die Burgschänke. Dahinter führt ein Pfad zur neuen „Alten Burg“.

Am Waldbackes vorbei geht es wieder Richtung Rotenhain. Am Sportplatz wird die Kreisstraße überquert und dem Wanderweg links gefolgt – bis zu einem Pferdestall. Kurz danach wieder links über einen Teerweg, dann zweiter Abzweig rechts in den Ort Totenberg. Links der Ortsstraße folgen, bis eine Sitzgruppe rechts zu sehen ist. Über einen Feldweg auf der rechten Seite bergab laufen.

Das Ziel in Sicht

Wir überqueren die Kreisstraße 61 und gehen rechts über den Bürgersteig und Bahnübergang nach Enspel. Die Markierung führt uns bergauf zum Stöffel-Park. Ziel erreicht!     

Stempelstelle für IVV-Wanderer

Auf der Strecke sind zwei Kontrollnummern bzw. -buchstaben angebracht, die ab und an gewechselt werden. Sie dienen als Nachweis, dass der Wanderer die Runde auch wirklich gelaufen ist. Und es ist eine schöne Erinnerung, wann man wo gelaufen ist. Die Stempelstelle für den Wanderpass befindet sich in der Infothek im Stöffel-Park.

Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi)

Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen am Wiesensee

Telefon +49 (0) 2663 291-494
Schicken Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten Sommer/Herbst (Apr.–Okt.)

Montag – Freitag 10–17 Uhr
Samstag 13–17 Uhr
Sonntag 10–18 Uhr

Öffnungszeiten Winter/Frühjahr (Nov.–März)

Montag – Freitag 11–16 Uhr
Sonntag 11–16 Uhr

Info-Point Tourist-Information WällerLand | Kulturbüro Westerburg

Marktplatz 6
56457 Westerburg

Telefon +49 (0) 2663 291-495
Schicken Sie uns eine E-Mail

Info-Point

Der Info-Point ist werktags durchgehend von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Bürozeiten Kulturbüro Westerburg

Montag – Freitag (ganzjährig)
9–12 Uhr und 13–16 Uhr

 WällerLand im Verbund mit dem Westerwald-Touristik-Service
© 2022 WällerLand. Alle Rechte vorbehalten.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

E-Bike-Verleih