© Sabine Dörner

St. Martin in Rotenhain

Rotenhain ist ein alter Kirchort. Bevor St. Martin im Jahr 1289 erstmals urkundlich als Pfarrkirche erwähnt wurde, existierte sie bereits mehrere Jahrzehnte.

Mehrere Generationen haben an ihr ihre Spuren hinterlassen. Sie wurde öfter umgebaut und erweitert. Einem bestimmten Baustil kann das heutige Gebäude deshalb nicht zugeordnet werden. Das große barocke Schiff, das 1938/39 verlängert wurde, stammt aus dem Jahr 1743.

Die Welt vereinigt sich in einem eindrucksvollen Mosaik

Heute prägt den mit einer Flachtonne überwölbten Saalbau ein ausdrucksvolles Mosaik in der weiten Apsis hinter dem Altar mit dem Auferstandenen Jesus Christus, den Emmausjüngern und der Ostersonne: „Deinen Tod, o Herr verkünden wir und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit.“

Die ca. 50.000 Natursteine des Mosaiks stammen aus den verschiedensten Ländern: von Brasilien bis Sibirien, vor allem aber aus Italien.

Daneben finden sich weitere moderne Kunstwerke wie die Madonna sowie etliche Reste der barocken Ausstattung der Kirche: Taufbecken, Weihwasserbecken, Beichtstuhl, Grabplatte eines Priesters, verschiedene Engelsfiguren, Figuren des auferstandenen Jesus, des Christophorus und nicht zuletzt des St. Martin als Bischof mit Bibel und Gans.

Turm bewahrt ein Stück der alten „Alten Burg“

Unter dem Putz des Turms verbergen sich Basaltsteine der alten Burg in Rotenhain, die wohl einst der Straßensicherung diente. Diese Burg beziehungsweise Motte hat wiederum ihre eigene Geschichte …

Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi)

Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen am Wiesensee

Telefon +49 (0) 2663 291-494
Schicken Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten Sommer/Herbst (Apr.–Okt.)

Montag – Freitag 10–17 Uhr
Samstag 13–17 Uhr
Sonntag 10–18 Uhr

Öffnungszeiten Winter/Frühjahr (Nov.–März)

Montag – Freitag 11–16 Uhr
Sonntag 11–16 Uhr

Info-Point Tourist-Information WällerLand | Kulturbüro Westerburg

Marktplatz 6
56457 Westerburg

Telefon +49 (0) 2663 291-495
Schicken Sie uns eine E-Mail

Info-Point

Der Info-Point ist werktags durchgehend von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Bürozeiten Kulturbüro Westerburg

Montag – Freitag (ganzjährig)
9–12 Uhr und 13–16 Uhr

 WällerLand im Verbund mit dem Westerwald-Touristik-Service
© 2022 WällerLand. Alle Rechte vorbehalten.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

E-Bike-Verleih