© Sabine Dörner

Wo der WesterwaldSteig das WällerLand streift

Auch durch das WällerLand verläuft der 235 Kilometer lange und aus 16 Etappen bestehende WesterwaldSteig. Drei Etappen berühren das Gebiet.

Etappe 4: Rennerod–Westerburg

Etappe 4 führt von Rennerod kommend Richtung Secker Weiher und zur Holzbachschlucht (Dappricher Hof). Dann – vorbei an Winnen und Gemünden – führt der Weg zur Stadt Westerburg. Viele Steigungen, die mit hervorragender Aussicht belohnt werden, und wunderbare Natur sorgen dafür, dass diese Etappe sehr beliebt ist.

Die Etappe 5: Westerburg–Freilingen an der Seenplatte

Von Westerburg aus entlang am Schafbach führt Etappe 5 nach Hergenroth und den Hergenrother Kopf – die Wallfahrtskirche Liebfrauen lädt zum Besuch ein – in das ehemalige Truppenübungsgebiet, das heute ein idyllischer, naturnaher Ort ist. Nach der Überquerung der L 281 geht es weiter über Richtung Brandscheid und Rothenbach bis zur Westerwälder Seenplatte. Nichts Spektakuläres, dafür viel Natur und Ruhe gibt es hier zu erleben. Wer es umtriebiger mag, fügt den kurzen Abstecher an den Wiesensee ein. Hier gibt es auch wie in Westerburg Einkehrmöglichkeiten.

Etappe 6: Freilingen über den Stöffel-Park nach Nistertal

Wunderbar ist es, die junge Wied zu begleiten. Die in Naturstein eingefasste Wiedquelle liegt unter dem Wurzelwerk einer mehrere hundert Jahre alten Buche. Die Wied ist der längste Fluss des Westerwalds. Sie speist zunächst den Seeweiher bei Dreifelden und fließt in Richtung Altenkirchen. Von hier schlängelt sich der Flusslauf westlich durch den Naturpark Rhein-Westerwald. Bei Neuwied-Irlich mündet sie in den Rhein.

Der Gräbersberg, ein Aussichtsturm und die Alpenroder Hütte mit ihrer Einkehrmöglichkeit sind wunderbare Punkte. Der Weg führt auch durch Wiesen – d. h. im Sommer durch langes Gras.

Den Stöffel-Park kann man, vorbei an einigen urigen Gesteinsmonumenten, auch noch passieren. Ein längerer Besuch lohnt sich hier auf jeden Fall!

Weitere Informationen über die gesamte Strecke mit den 16 Etappen finden Sie auf der Website des WesterwaldSteigs.

Bus- und Bahnverbindungen entlang des WesterwaldSteigs im WällerLand finden Sie auf der Website der Deutschen Bahn.

Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi)

Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen am Wiesensee

Telefon +49 (0) 2663 291-494
Schicken Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten Sommer/Herbst (Apr.–Okt.)

Montag – Freitag 10–17 Uhr
Samstag 13–17 Uhr
Sonntag 10–18 Uhr

Öffnungszeiten Winter/Frühjahr (Nov.–März)

Montag – Freitag 11–16 Uhr
Sonntag 11–16 Uhr

Info-Point Tourist-Information WällerLand | Kulturbüro Westerburg

Marktplatz 6
56457 Westerburg

Telefon +49 (0) 2663 291-495
Schicken Sie uns eine E-Mail

Info-Point

Der Info-Point ist werktags durchgehend von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Bürozeiten Kulturbüro Westerburg

Montag – Freitag (ganzjährig)
9–12 Uhr und 13–16 Uhr

 WällerLand im Verbund mit dem Westerwald-Touristik-Service
© 2022 WällerLand. Alle Rechte vorbehalten.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

E-Bike-Verleih