© Sabine Dörner

4500 Euro für die Flutopfer an der Ahr

4500 Euro an Spende für die Flutopfer an der Ahr: Das ist ein großer solidarischer Akt und eine wichtige Hilfe, die Not etwas zu mildern. Zur Scheckübergabe trafen sich Michael Kappenstein von der Autoverwertung und Schrotthandel Noiron aus Waldbröl und Hermann-Josef Doll, der erste Vorsitzende des Ahr-Automobil-Club 1924 e.V. Bad Neuenahr (AAC), samt Begleitung mit Martin Rudolph im Stöffel-Park.

So kam der Spendenbetrag zustande

Michael Kappenstein hatte im Oktober zum zweiten Oldtimer- und Teilemarkt in den Stöffel-Park eingeladen. Der erste Tag war leider von Starkregen dominiert, am zweiten Tag aber wurde der Park bei Sonnenschein regelrecht gestürmt. Der komplette Erlös aus den Besucher-Eintrittsgeldern kam den bedürftigen Opfern der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal zugute. Mit dem AAC vereinbarte Michael Kappenstein im Stöffel- Park die Scheckübergabe durchzuführen. Immerhin konnte durch den Oldtimer- und Teilemarkt der beachtliche Betrag in Höhe von 4500 Euro erzielt werden.

Im Kleinen die Not mindern

Bei der Scheckübergabe Mitte Oktober trafen in der Alten Schmiede Michael Kappenstein, Hermann- Josef Doll mit Partnerin Rosi Klingenberg und Jürgen Desch, zweiter Vorsitzender des AAC, zusammen, um der Scheckübergabe einen würdigen Rahmen zu verleihen. Die Protagonisten sind ausgesprochene Oldtimerfans und reisten selbst mit drei „Schmuckstücken“ an. Und natürlich nutzten sie die Gelegenheit, etwas fachzusimpeln.

Doll versprach bei der Entgegennahme des Schecks, den Betrag unbürokratisch Flutgeschädigten zukommen zu lassen. Da der AAC in Bad Neuenahr sein Domizil hat, seien sie jeden Tag vor Ort und wüssten genau, wo der Schuh drückt und wo im Kleinen die Not gelindert werden könne. Es ist angedacht, die Gelder an mehrere zu verteilen, sodass möglichst viele eine kleine Unterstützung erhalten. Zum Beispiel, wenn eine neue Waschmaschine benötigt wird oder jemand Zement oder eine Mischmaschine braucht…

Viele am Spendenerfolg beteiligt

Ein Dank gebührt Michael Kappenstein und natürlich auch den Besuchern. Und alle Beteiligte äußerten sich dankbar, dass Martin Rudolph, der Geschäftsführer des Stöffel-Parks, es ihnen ermöglichte, ihre Veranstaltungen in tollem Ambiente durchzuführen, um einen kleinen Beitrag zum Wiederaufbau an der Ahr zu leisten.
Übrigens hatte der AAC 2022 zwei Veranstaltungen im Stöffel Park durchgeführt, „Oldtimer im Park“ und die bekannte „Ahr-Rotwein-Rallye“.

Die Events brachten einen Reinerlös von rund 30.000 Euro, die ebenfalls für dringend benötigte Soforthilfen an Flutopfer an der Ahr verteilt wurden.

Herzlich willkommen!

Das WällerLand: wunderschön und  abwechslungsreich. Lassen Sie sich von der Landschaft, der Natur und den ganz besonderen Menschen dieser Region begeistern.

Sie wollen mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an!
Sie sind Journalistin oder Journalist? Dann geht es hier zu unserem Pressebereich.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

E-Bike-Verleih