© Sabine Dörner

Geführte Wanderung auf den „Gemahnsweschelschern”

Natur und Geselligkeit aktiv genießen, das bietet eine Wanderung am Samstag, 23. April, 10 Uhr, zu der Wanderführer Rainer Lemmer nach Stockum-Püschen einlädt. Gemeinsam geht es auf dem „Gemahnsweschelscher SP4“ zur historischen Eisenbahnbrücke mit Abstecher in den Stöffel-Park. Auf etwa zehn Kilometer langen Rundweg sind 170 Höhenmeter zu bewältigen. Der Weg ist mittelschwer. Veranstalter ist der Westerwald-Verein. Eine Anmeldung ist nötig. (Die Veranstaltung sollte ursprünglich am 30. April stattfinden, musste aber auf den 23. April verschoben werden.)

Hier geht es lang

Los geht es am Dorfgemeinschaftshaus zum Aussichtsturm des Stöffel-Parks. Hier bietet sich eine beeindruckende Aussicht über das gesamte Steinbruchareal und den Stöffel-Park bis hin zum Gräbersberg und weiter bis hinein in das Tal der Großen Nister. Über Pfade, Wald- und Wiesenwege führt die Wanderung vorbei an den beiden ältesten Bäumen der Gemeinde Stockum-Püschen stetig bergab, durch die geschichtsträchtige Gemarkung „Schmieden” zur über 100 Jahre alten “Wasserbrücke”. Zwar sichtlich in die Jahre gekommen, erfüllt die Brücke heute immer noch ihren ursprünglichen Zweck.

An der Hardter Mühle wird die Große Nister über die Brücke gequert. Weiter geht es auf teils sehr schmalem Pfad, unter der historischen Eisenbahnbrücke, einer für die damalige Zeit in Europa einmaligen architektonische Meisterleistung, hindurch. Vorbei an Spuren früherer Bergbautätigkeit erreichen wir Nistertal, wo über den Steg die Nister gequert wird. Über Wiesenwege geht es nun stetig bergauf zum Stöffel-Park.

Ein Zwischenstopp im Stöffel-Park

Nach all der Anstrengung wartet im Stöffel-Park auf die Wandergruppe, neben einer “Jack-Wäller-Booster-Erfrischung“, auch eine informative Kurzführung mit gemeinsamen Besuch im Tertiärum, wo u.a. die im Stöffel-Park gefundenen Fossilien ausgestellt sind.

Gestärkt gilt es nun die letzten Kilometer der Wanderung zu meistern, denn der Weg führt weiter bergauf zum Startpunkt der Wanderung.

Gut zu wissen

  • Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt, und die Teilnahme an den Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Veranstalter der Wanderungen ist der Hauptverein des Westerwald-Verein e.V., Nichtmitglieder sind ebenfalls willkommen.
  • Der Westerwald-Verein und seine Wanderführer übernehmen keine Haftung bei etwaigen Unfällen, Personen- oder Sachschäden, Verlusten oder Verspätungen.
  • Während der Wanderung können durch die Wanderführer Fotos gemacht werden, die später ggf. in Presseberichten oder auf Webseiten veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung und Teilnahme an der Wanderung erklärt sich der/die Wandernde damit einverstanden. Wenn dies nicht gewünscht ist, bitte den Wanderführer rechtzeitig informieren.

Kurz & bündig

Zeit
Samstag, 23. April 2022, 10 Uhr

Ort
Startpunkt ist der Wanderparkplatz am Dorfgemeinschaftshaus, Zum Stöffel, 56459 Stockum-Püschen

Anmeldung
Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung und anschließender Bestätigung möglich. Anmeldung mit Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, gültiger Nachweis Impfstatus, Genesung oder Testung) bei Wanderführer Rainer Lemmer unter: Telefon 01784628694 oder per E-Mail.

Mitnehmen 

Festes Schuhwerk und an die Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt. Bitte als Selbstversorger für Rucksackverpflegung und Getränke sorgen!

(Foto: Rainer Lemmer)

Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi)

Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen am Wiesensee

Telefon +49 (0) 2663 291-494
Schicken Sie uns eine E-Mail

Öffnungszeiten Sommer/Herbst (Apr.–Okt.)

Montag – Freitag 10–17 Uhr
Samstag 13–17 Uhr
Sonntag 10–18 Uhr

Öffnungszeiten Winter/Frühjahr (Nov.–März)

Montag – Freitag 11–16 Uhr
Sonntag 11–16 Uhr

Info-Point Tourist-Information WällerLand | Kulturbüro Westerburg

Marktplatz 6
56457 Westerburg

Telefon +49 (0) 2663 291-495
Schicken Sie uns eine E-Mail

Info-Point

Der Info-Point ist werktags durchgehend von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Bürozeiten Kulturbüro Westerburg

Montag – Freitag (ganzjährig)
9–12 Uhr und 13–16 Uhr

 WällerLand im Verbund mit dem Westerwald-Touristik-Service
© 2022 WällerLand. Alle Rechte vorbehalten.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

E-Bike-Verleih