© Sabine Dörner

WällerLand empfängt „Oldtimer im Park“

Hier traf sich wieder, was schön alt ist: Bei Oldtimer im Park kamen sehenswürdige Fahrzeuge zusammen. Veranstalter war der traditionsreiche 99-jährige Ahr-Automobil-Club (AAC) Bad Neuenahr, den der Stöffel-Park herzlich willkommen hieß.

Mehr als Lack auf Rädern 

Bis tief ins Gelände hinein parkten die Raritäten, darunter auch Zweiräder, Busse und Unimogs. Gut verteilt fanden Teilnehmer wie Gäste Stände mit Essen und Getränken, Aussteller und auch musikalische Liveunterhaltung. Und eine Podiumsdiskussion sorgte für anregenden Zündstoff: E-Fuels, Verbrenneraus und E-Batterien waren die Themen.

Spende für besondere Helfer 

Die meisten der etwa 1000 Fahrzeuge steuerten Enspel am Vormittag an. Viele davon wurden von  dem Autoexperten Bernd Schultz vorgestellt. Rund 5000 Menschen kamen, schätzte der AAC-Chef Hermann-Josef Doll später. Das große Team des AAC war tüchtig im Einsatz und strahlte mit der Sonne um die Wette. Sicherlich motivierten sie die herrlichen Oldtimer und die interessierten Besucher – und die gute Tat, die damit verbunden war.

Seit der Flutkatastrophe im Ahrtal setzt sich der Klub für unbürokratische Hilfe in der Region ein. Und auch der Eintritt der Gäste füllte wieder den Spendentopf auf. Ein Höhepunkt des Tages war daher die Übergabe eines Einsatzfahrzeuges an die BAG-RHV (Bundesarbeitsgemeinschaft Rettungs- & Hundeführender Vereinigungen). Auch deren Chef Maik Lampert stand interessierten Besuchern Rede und Antwort.

Mehr zu dem BAG-RHV-Team

Das Team ist als First Responder tätig und hat Erfahrung mit Katastrophensituationen, war auch in der Türkei nach dem Erdbeben im Einsatz. Der AAC, selbst betroffen von der Flut, setzt sich dennoch von Anfang an für andere, stärker Betroffene ein. Diese Hilfsbereitschaft unterstützt der Stöffel-Park mit Geschäftsführer Martin Rudolph besonders gerne. Anfang Juni 2024 wird der AAC erneut im WällerLand, also in der Verbandsgemeinde Westerburg, zu Gast sein. 

Die Fahrzeugübergabe

Bei der Übergabe des Fahrzeugs, ein Mercedes-Benz Vito 110D, Baujahr 1997, freuen sich (von links): AAC-Vorsitzender Hermann-Josef Doll, Maik Lampert (BAG-RHV-Chef), Rosi Klingenberg (AAC), Sabrina Hilger (BAG-RHV), Jürgen Desch (2. Vorsitzender AAC) und Christian Hilger (BAG-RHV). 

Text und Fotos: Tatjana Steindorf

Herzlich willkommen!

Das WällerLand: wunderschön und  abwechslungsreich. Lassen Sie sich von der Landschaft, der Natur und den ganz besonderen Menschen dieser Region begeistern.

Sie wollen mehr erfahren? Dann sprechen Sie uns an!
Sie sind Journalistin oder Journalist? Dann geht es hier zu unserem Pressebereich.

Raus in die Natur!

Wer ins WällerLand kommt, der spürt sofort: Hier ist die Natur zu Hause – und die will erkundet werden! Allein, zu zweit, in Gruppen, zu Fuß oder zu Rad. Und die Erholung stellt sich ganz schnell ein.

Wer hier nicht fündig wird, findet weitere Infos unter unserem Service-Link.

E-Bike-Verleih

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner